applebone | Transition & Migration
applebone | Transition & Migration
1121
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1121,2.5,2.5-apply-online,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-14.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-1379
 

Transition & Migration

Transition & Migration

Transition & Migration Management ist ein solider Grundstein fĂŒr Outsourcing Projekte. Hierbei geht es um eine dauerhafte Partnerschaft mit dem Kunden, um sein Vorhaben zu realisieren. Hierbei werden zunĂ€chst die Ziele (die sogenannte KGIs) grob definiert und Visionen ausgesprochen. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie werden die groben Ziele konkretisiert.

Wir als Partner von unseren Kunden unterstĂŒtzen unsere Klienten in Anforderungsmanagement, Assessments, Ausschreibungen, Kostenanalyse, Projektplanung und steuern die weiteren Lieferanten und Sublieferanten, so dass unsere Kunden einen Single Point of Contact (SPOC) haben nĂ€mlich uns.

 

Erfahrungswerte zeigen, dass Projekte mit einem „ausgezeichneten“ Transition & Migration Management die Outsourcing Ziele mehrfach hĂ€ufiger erreichen als solche mit einem „schlechten“ oder sogar ohne Transition & Migration Management. Selbst diejenigen, die ein „gutes“ Transition & Migration Management einsetzen, hatten höhere Wahrscheinlichkeit, ihre Ziele zu erreichen. Der wichtigste Aspekt ist die FĂ€higkeit eines Lieferanten, die vom Kunden geforderten Änderungen umzusetzen. Eine gute Transition-Methode wird die Erfolgsrate erhöhen und gleichzeitig die Business-KontinuitĂ€t des Kunden sicherstellen sowie die positiven VerĂ€nderungen bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Prozessen und Systemen bewirken. Dadurch werden die Unsicherheiten bei allen Stakeholdern des Kunden nahezu vollstĂ€ndig abgebaut.

Der SchlĂŒssel zu einem exzellenten Übergang von A nach B besteht darin, dass die VerĂ€nderung von engagierten Transition- & Migration-Teams durchgefĂŒhrt wird. Dabei sollte sich das Team aus hochspezialisierten Transition- & Migration-Managern und Spezialisten zusammensetzen, die im Rahmen eines Projekts zur VerfĂŒgung stehen, um den Kunden in einen stabilen Zustand zu fĂŒhren.

Ist Transition klar definiert und geplant, ist der nĂ€chste Schritt die Migration. In der Migration werden die geplanten AktivitĂ€ten ausgefĂŒhrt und regelmĂ€ĂŸig und sehr genau ĂŒberwacht und berichtet. Unsere Transition- und Migrations-Manager sind ausgebildete und professionelle Programm bzw. Projektmanager mit Migrationserfahrung. Das Transition & Migration Team leitet die Übergabe der Arbeitspakete an das Einsatzteam, das den laufenden Vertrag zum Zeitpunkt des „Go-Live“-Datums nach dem Rollout abwickeln wird. Aus unserer Erfahrung heraus ist eine frĂŒhzeitige Einbindung des Einsatzteams unabdingbar, um die Steuerung ĂŒber wichtige Entscheidungen sicherzustellen. DarĂŒber hinaus mĂŒssen Projektrisiken (Gefahren und Chancen) identifiziert und Maßnahmen zur Minimierung bzw. Steigerung der Risiken geplant werden, um die Business-kontinuitĂ€t vom Anfang an zu gewĂ€hrleisten.

Ein wichtiger Teil des Prozesses ist das richtige Stakeholder Management und Stakeholder-Analyse. Das VerstĂ€ndnis der Auswirkungen der gewĂŒnschten VerĂ€nderung auf die Stakeholder ist fĂŒr einen erfolgreichen Übergang in den Normalbetrieb unabdingbar.

Transparenz und LoyalitĂ€t sind die wichtigsten Grundlagen fĂŒr eine erfolgreiche und dauerhafte Partnerschaft zwischen Kunde und Lieferant. Steuerungs- und Berichtsstrukturen sind die wichtigsten Mechanismen, um die Transparenz wĂ€hrend des Übergangs sicherzustellen.


Our experience is that effective governance structures should be formalized and consist of three parts:

Einer gemeinsamen Steuerung fĂŒr das Projekt/Programm (Unternehmenssicherung)

Einer internen Kundenprojekt-Steuerung zur QualitÀtsicherung (Benutzersicherung)

Einer Lieferantenprojekt-Steuerung zur Produktlieferung (Lieferantensicherung)

Die gemeinsame Einrichtung sollte einen Lenkungsausschuss, einen Programmausschuss sowie bei Bedarf geografische PrĂŒfungsausschĂŒsse und ausgewĂ€hlte Arbeitsgruppen umfassen.

Es ist wichtig, dass alle wichtigen Stakeholder in die Steuerung einbezogen werden und dass die entsprechenden Experten einen direkten Bezug haben, um die Ziele der einzelnen ArbeitsablÀufe im Projekt zu erreichen.

Im Rahmen von Transition und Migration Management stellen wir Ihnen nicht nur ein Team von hochrangigen Experten zur VerfĂŒgung, sondern auch wir unterbreiten ein Konzept mit kritischen Erfolgsfaktoren fĂŒr die GesamtdurchfĂŒhrung aller Arbeitspakete und unterstĂŒtzen Ihr Unternehmen zur Zielerreichung. Sprechen Sie mit uns. applebone.